Trainingstherapie

Safy_Flattervorhang

Kein Pferd ist dafür geboren jeden Tag eine gute Stunde in einer Reithalle irgendwelche Kreise zu laufen, irgendwo drüber zu springen oder Kunststücke zu lernen. Wenn dann machen die Pferde das UNS zur Liebe. So will ich in meinem Reitunterricht die Pferde zur “Arbeit” motivieren.

Die Kunst des Reitens liegt darin, sein Pferd so zu motivieren, dass es das, was es tut, tatsächlich selbst will.

Nach diesem Vorsatz versuche ich mit den Pferden zu trainieren. Ziel ist es, Reiter und Pferd an dessen Standpunkt abzuholen und individuelle Ziele zu verfolgen und für jede “Schwierigkeit” einen passenden Lösungsansatz zu finden, sodass das Pferd gesunderhaltend geritten wird und uns lange dienen kann.

Dies soll ohne Druck und “gezerre” im Maul erfolgen, jedoch mit einer schönen leichten Anlehnung. Das Pferd soll anfangen zu tanzen, sich frei zu bewegen. Reiten soll leicht sein, nicht gequält aussehen.

Jedes Pferd ist unterschiedlich und ich meine, man kann fast kein Pferd nach “Lehrbuch” reiten. Für jedes Pferd ist ein anderer Weg gut und den gilt es herauszufinden.

Egal ob man auf Turniere gehen will oder ins Gelände. Unser Ziel sollte immer sein unser Pferd gesund gymnastizieren zu können.

 

Wenn Interesse besteht, kannst Du dich einfach melden :-)