Taping

Tape ISG

Lieber Leser,

ich freue mich, dass ich nun endlich in meiner Behandlung auch das Taping anbieten kann. Hier ein paar Hintergründe zu dieser unterstützenden Therapie:

 

Das Kinesiologische Taping wurde Anfgang der 80er Jahre von einem japanischen Konzern in Zusammenarbeit mit einem japanischen Chiropraktiker erfunden und weiterentwickelt. Das Ziel des Taping ist es körpereigene Heilungsprozesse zu unterstützen. Dies geschieht über die Haut, die Muskulatur und über neuronale und energetische Systeme. Der Unterschied zum Sporttape ist, dass das Kinesologische Tape die volle Beweglichkeit erhält, jedoch unterstützend auf die verschiedenen Systeme wirkt.

 

Wirkungen des Taping:
– Positiver Einfluss auf die Muskelfunktion
– Verbesserung der Mikrozirkulation
– Aktiviert das lymphatische System und fordert damit den venösen Rückfluss
– Unterstützt die Gelenkfunktion
– über die cuti-visceralen Reflexe hat man einen Einfluss auf die inneren Organe

 

Meiner Meinung nach ergänzt das Taping perfekt meine phyiotherapeutische und osteopathische Behandlung, da ich bei vielen Patienten vor allem diverse Muskelverspannungen feststelle, bei dem die Tapes super unterstützend helfen können.

Für weitere Fragen oder einen Termin kannst du dich gerne jederzeit bei mir melden oder benutze das Kontaktformular.

LG Bettina